Akupunktur

Akupunktur

Akupunktur ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die TCM sieht den Menschen als eine Einheit von Körper, Geist und Seele, die durch das Meridiansystem vernetzt ist. Meridiane sind Energieleitbahnen, die den Körper wie Kanäle durchziehen. Die Verbindung dieser Kanäle mit der Körperoberfläche sind die Akupunkturpunkte. 

Die Akupunkturbehandlung besteht nun darin, an bestimmten Punkten des Körpers einen Reiz zu setzen, der auf die Ganzheitlichkeit des Patienten in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele sowie auf seine momentane Regulationsfähigkeit abgestimmt sein muss.

Voraussetzung dafür ist natürlich eine exakte Diagnose nach den Regeln der TCM, sowie eine schon vorher sorgfältig durchgeführte Durchuntersuchung nach schulmedizinischen Kriterien. 

In Österreich wurde Akupunktur bereits 1986 vom Obersten Österreichischen Sanitätsrat (OSR) als wirksame Heilmethode bestätigt und besonders bei zahlreichen Schmerzzuständen als mögliche Therapie empfohlen. 

Grundsätzlich gilt aber:

Akupunktur kann heilen, was gestört ist, sie kann aber nicht "reparieren", was zerstört ist. 

Wo hilft Akupunktur?

Kosten:

Eine Akupunkturerstbegutachtung inklusive erster Akupunkturbehandlung kostet 64 Euro.
(Dauer ca. 1 1/2 Stunden)

Die weiteren Akupunkturbehandlungen kosten 37 Euro pro Behandlung.
(Dauer ca. 1/2 - 3/4 Stunde)

Zu einer Akupunkturbehandlung gehören in der Regel 8-10 Behandlungen, die wöchentlich durchgeführt werden sollten.  

Kontakt: 

U3 Med Erdberg
BKK der Wiener Verkehrsbetriebe

Physikalisches Ambulatorium - Terminvereinbarung erforderlich
Tel.Nr.: +43(0)1 7909/23150  

zurück